Die Digitalisierung stellt eine zunehmende Herausforderung in allen Lebensbereichen dar. Zum einen braucht es einen sicheren Umgang mit digitalen Technologien, um an der Gesellschaft teilzuhaben; zum anderen werden digitale Kompetenzen in der Arbeitswelt in vielen Branchen vorausgesetzt.

 Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität. Berufliche Bildung findet lebensbegleitend, nicht nur in der Ausbildung statt. Wir unterstützen Erwerbstätige bei der Gestaltung von Modernisierungsprozessen innerhalb der Arbeitswelt, vermitteln Schlüsselqualifikationen und Fachwissen, fördern den Wiedereinstieg, erleichtern berufliche Veränderungen und berücksichtigen dabei generationenspezifische sowie soziale Unterschiede unserer Zielgruppen. Zu den Basisangeboten zählen Kurse zum Erwerb von PC- und Internetgrundkompetenzen.

 Mit dem Xpert-Business-System (XB) können Sie an der VHS Vorpommern-Greifswald auch betriebswirtschaftliche Abschlüsse erlangen. Es ist das bundesweite vhs-System für kaufmännische und betriebswirtschaftliche Weiterbildung der deutschen Volkshochschulen. In flexiblen Kursmodulen können Teilnehmerinnen und Teilnehmer fundierte Kompetenzen vom Einstieg bis zum Profi-Niveau erwerben - passgenau zu ihrer beruflichen und privaten Lebenssituation. Die jährlich aktualisierte Weiterbildung bietet Qualifizierung für Einsteigerinnen und Einsteiger, Umsteigerinnen und Umsteiger oder Berufstätige. Nach jedem Kurs können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Prüfung ablegen, um ein Zertifikat zu erhalten. Die Zertifikate lassen sich zu XB-Abschlüssen kombinieren, z. B. Finanzbuchhalterin bzw. Finanzbuchhalter (XB).

Weiterhin bieten wir Erzieherinnen und Erziehern und Tagespflegepersonen jährlich ein umfassendes Weiterbildungsprogramm an zahlreichen Lernorten im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

/ Kursdetails

222P10501 Modul 3.1: Gefühlsregulation bei Kleinkindern

Beginn Sa., 03.09.2022, 09:00 - 14:30 Uhr
Entgelt 40,00 €
Dauer 1 Termin
Anmeldeschluss 20.08.2022
Kursleitung Max Schumacher

Nicht wenige Erziehungsratgeber handeln von der Gefahr, dass aus Kindern "kleine Tyrannen" werden und wie diese Entwicklung zu vermeiden sei.
Dahinter steht das für Erwachsene häufig unverständliche und mit herausforderndem Verhalten verbundene Gefühlserleben von Kindern im Kleinkind- und Kindergartenalter. Wir wollen uns in dem Seminar mit den Grundlagen der Entwicklungspsychologie im Kleinkindalter beschäftigen (insbesondere mit der frühen sogenannten Trotzphase). Dies beinhaltet die Auseinandersetzung mit einem Modell zum Erlernen der Gefühlsregulation.
Für die praktische Arbeit werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Kinderbücher und andere Materialien zum Thema vorgestellt. Abschließend gibt es Gelegenheit, schwierige Situationen bzw. herausforderndes Verhalten von Kindern und unseren Umgang damit im kollegialen Gespräch auszutauschen und zeitgemäße Lösungsideen zu entwickeln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, sich bereits vor dem Seminar zu überlegen, welche Themen sie ins Gespräch einbringen möchten (Die anonymisierten Fallbeispiele unterliegen der Schweigepflicht).




Kursort

Kreistagssaal, Pasewalk

An der Kürassierkaserne 9
17309 Pasewalk

Termine

Datum
03.09.2022
Uhrzeit
09:00 - 14:30 Uhr
Ort
An der Kürassierkaserne 9, Kreistagssaal, Pasewalk



Verwaltung:

Franziska Hinrichs
Tel. 03834/87604810
E-Mail schreiben

Beratung:

Jaroslaw Kracht
Tel. 03834/87604813
E-Mail schreiben