Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Grundbildung
Spezial

Sprachprüfungen

Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 191G10000

Info: In sechs Veranstaltungsterminen werden die Grundlagen des Klimawandels und seine Folgen, insbesondere für die Region, wissenschaftlich fundiert, kurzweilig und interaktiv vermittelt. Der Kurs zeigt, welche Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen in unserer Region dringend erforderlich sind und gibt konkrete Anregungen dafür, wie man für den Klimaschutz aktiv werden und sich mit anderen vernetzen kann.

Was erwartet Sie:
- 6 Kursmodule moderiert durch regionale Kompetenzträger/-innen
- Beiträge, Live-Chats und digitale Kursabende mit Wissenschaftler/innen des Helmholtz-Forschungsverbundes regionale Klimaänderungen (REKLIM) und weiteren regionalen Klimawissenschaftler/innen
- Kommunale Expert/innen vor Ort für Ihre Fragen, wie z.B. Dr. Stephan Braun, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Greifswald.
- Erarbeitung von Vernetzungsmöglichkeiten zwischen den Teilnehmenden und Expert/innen
- Der Umgang mit technikbasierten, digitalen Elementen (VHS-Cloud, MOOC)

Leitung und Koordination: Dr. Christoph Hoffmann, Umweltphysiker

Dieses einzigartige Kursangebot entwickelten der World Wide Fund for Nature (WWF) und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM). Die Teilnehmer/innen erhalten ein Teilnahmezertifikat, das sie als ehrenamtliche/r Multiplikator/in im Klimaschutz qualifiziert.

Zielgruppen - An wen richtet sich dieser Kurs?
- Allgemein Interessierte, die Kenntnisse zum Klimawandel/Klimaschutz erlangen und vertiefen möchten
- Entscheidungsträger: z.B. ehrenamtliche Gemeindevertreter oder Bürgerschaftsabgeordnete. Sichern Sie sich Entscheidungskompetenz, indem Sie die wichtigsten Informationen zu Klimawandel und Klimafolgen aus erster Hand bekommen.
- Gestalter: z.B. Städteplaner, Architekten, Energieberater, Heizungsbauer, Handwerker, Grünflächenplaner. Sichern Sie sich Gestaltungskompetenz, in dem Sie sich über die klimarelevanten Aspekte Ihrer Arbeit informieren und so in der Lage sind, dieses Wissen an Ihre Kunden gezielt weiterzugeben.
- Betroffene: z.B. Wasser- und Energiewirtschaftler, Landwirte und Förster, Menschen im Gesundheitswesen, Versicherungsmakler etc. Lernen Sie, das Risiko für Ihren Berufszweig besser einzuschätzen, um zukunftssichere Entscheidungen zu treffen.
- Aktive: z.B. Mitglieder in Klimaschutzvereinen, Umwelt- und Naturschutzverbände, Heimatschützer, Vorstände von Bürgerenergiegenossenschaften, Ehrenamtliche im Zivil- und Katastrophenschutz. Lernen Sie Beteiligungsmöglichkeiten kennen und wie Sie Entscheidungsprozesse mitgestalten können.

Der Kurs wird von der Robert-Bosch-Stiftung und der Klaus-Tschira-Stiftung gemeinnützige GmbH gefördert.

Bitte mitbringen: Internetfähiges Endgerät, wie z.B. PC, Laptop, Smartphone oder Tablet

Kosten: 20,00 € €

Anmeldeschluss: 24.02.2019

Freie Plätze: 5

Datum Zeit Straße Ort
05.03.2019 18:00 - 21:00 Uhr Martin-Luther-Straße 7a VHS in Greifswald, Raum 2.4
12.03.2019 18:00 - 21:00 Uhr Martin-Luther-Straße 7a VHS in Greifswald, Raum 2.4
19.03.2019 18:00 - 19:30 Uhr   VHS Greifswald, Raum 2.4
26.03.2019 18:00 - 21:00 Uhr Martin-Luther-Straße 7a VHS in Greifswald, Raum 2.4
02.04.2019 18:00 - 21:00 Uhr Martin-Luther-Straße 7a VHS in Greifswald, Raum 2.4
29.04.2019 18:00 - 19:30 Uhr   VHS Greifswald, Raum 2.4

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Februar 2019